Kooperationen

Kooperationen

Förderschule Schaperdrift

Seit dem Schuljahr 1990/1991 werden körperbehinderte Kinder der Förderschule Schaperdrift in den Räumlichkeiten der Grundschule Hasenburger Berg unterrichtet. In jeder Jahrgangsstufe der Grundschule Hasenburger Berg arbeitet jeweils eine Klasse mit der entsprechenden K(örperbehinderten)-Klasse zusammen.

Die Räume der kooperierenden Grundschul- und Förderklassen liegen nebeneinander und sind so groß, dass Schüler beider Klassen darin Platz finden.

Wie eng diese Kooperation ist, hängt von den beteiligten Lehrkräften, den äußeren Rahmenbedingungen und dem jeweiligen Unterrichtsstoff ab.

In der Regel werden die Fächer Kunst, Musik und Sport sowie in den Klassenstufen 3 und 4 Werken und Textil im Kooperationsunterricht erteilt. Aber auch andere Fächer wie beispielsweise Sachunterricht oder Religion werden je nach Unterrichtsinhalt oder -methode gemeinsam unterrichtet. Hier bietet besonders der Werkstattunterricht durch individualisierte Lernangebote eine gute Möglichkeit zum differenzierten und gleichzeitig gemeinsamen Lernen.

Die vorübergehende Teilnahme von Kindern am Unterricht der jeweiligen anderen Schulform unter der Zielsetzung von Integration, Diagnostik und Kurzzeitförderung kann verabredet werden.

Ein wichtiger Teil des sozialen Lernens findet auch in den täglichen Begegnungen und besonderen Aktivitäten wie z.B. gemeinsamen Geburtstagsfeiern, Ausflügen, Schulfesten, Projekten und Klassenreisen statt.

Durch den Bau eines Fahrstuhles können die körperbehinderten Schüler inzwischen auch ohne Mühe in die im ersten Stock gelegenen Fachräume gelangen.